Dienstag den 12.12.2017

Heute konnten wir endlich wieder mal raus,denn es blieb mal trocken und regnete nicht den ganzen Tag.

Es war zwar sehr,sehr kalt,aber ich wollte unbedingt eine große Runde laufen,also sind wir ertsmal Richtung Spießbratenhütte gelaufen.
Doch wir sind nicht bis zur Hütte gelaufen, sondern sind vorher den Weg abgebogen Richtung Waldweg.

Als wir unten ankamen,wollte ich eigentlich nach rechts in den Wald,doch der Weg dahin war so voller Pfützen und Schlamm das es kein durchkommen war.
Also entschied ich mich nach rechts zu gehen,was auch nicht unbedingt besser war,wir mussten zuerst übers Feld laufen,weil der Weganfang nicht begehbar war und des öfteren musste ich auf die Wiese ausweichen,weil der Weg übersät mit Pfützen und Schlamm war.

Endlich kamen wir nach einer gefühlten Ewigkeit auf dem Weg raus der unterm Dorf entlang läuft und da sind wir dann noch die Runde unterm Dorf entlang gegangen und dann den Berg wieder hoch wo man bei uns am Gemeindehaus raus kommt.
Am Gemeindehaus wird jedes Jahr ein großer Weihnachtsbaum aufgestellt,an dem hängen jetzt schon im zweiten Jahr die von den Kindern bemalten Holzsterne,auch Mias Stern hängt wieder mit dran.
Ich finde das ist wirklich eine schöne Tradition.

Als wir dann nach anderthalb Stunden wieder zu Hause ankamen,trank ich erstmal einen schönen heißen grünen Tee mit Minze,der wärmte mich prima auf.

Es gibt nicht viele Bilder,da es ja so früh duster wird,konnte ich nicht wirklich viele Bilder machen.

Ein Klick auf die Bilder öffnen sie in groß

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)