Also bei diesem bombastischen Wetter ist es wohl klar das wir raus müssen.

Ich beschloß wieder eine Runde um „De Kopp“ zu spazieren. Es war zwar kalt aber die Sonne schien und war sehr warm und der blaue Himmel war einfach nur der Hammer.

Damian war am Anfang des Weges noch wach und ist dann innerhalb von fünf Minuten eingeschlafen.

Ich bin über eine Stunde lang, sehr gemütlich gelaufen und habe die Sonne und die Natur genossen. Spike fand es auch wieder klasse und rannte und fliezte über die Wiesen und Felder.

Von mir aus kann jetzt so langsam der Frühling kommen und es wärmer werden, dann kann man wenigstens noch länger spazieren gehen.

Ein Klick auf die Bilder öffnen sie in groß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)