Heute hatten wir eigentlich tolles Wetter.

Okay die Sonne hat nicht geschienen, es war neblig und auch ganz schön kalt, aber es war wenigstens trocken.

Wir entschieden uns deshalb auf den Idarkopf zu fahren und suchten uns einen Weg aus der quasi direkt vom Parkplatz in den Wald führte. Es war wunderbar ruhig und es uns niemand entgegen.

Es sind zwar zwei Rehe vor uns über den Weg gerannt, aber die waren so schnell weg das Mia und Spike es nicht mal mitbekommen haben.

Wir sind auf dem Weg gerade aus und sind auch bei den zwei Gabelungen immer auf unsere Strecke geblieben. Erst als wir wieder umgekehrt sind, sind wir in dem Wald einen kleinen Trampelpfad entlang und kamen auf einem anderen Weg der bis zur ersten Gabelung führte raus.

Ein Klick auf die Bilder öffnen sie in groß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:good: 
:negative:  
:scratch: 
:wacko:  
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose:   
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail:   
:-(     
:unsure:  
;-)